Spielberichte von Tanja Barth-Gerlach
 
 
 
 
  Spielberichte 2013      
  2013 Herren 50.pdf      
  2013 Damen 30.pdf      
                Dieser Spielbericht wurde nach Spielerinprotest aus Datenschutzgründen entfernt - webmaster 19.11.2014
 
 
2013
 
 
Herren 40 – Bezirksliga B
SW Büdingen : BW Gelnhausen II (12:2)
Schon in den Einzeln holten die Büdinger 3 Punkte, einer davon leider verletzungsbedingt. Beim Einspielen verletzte sich der Kontrahent von Uwe Seeliger. Damit ging dieser Punkt schon einmal kampflos an Büdingen. Matthias Weinberger punktete sicher in 2 Sätzen und auch auf Oliver Kalbhenn konnten sich die Mannschaftskameraden – wie bereits bei seinen letzten 4 Einsätzen – wieder verlassen, denn er ließ dem Gegenüber wieder einmal keine Chance. Das vierte Einzel hat Christian Niemöller bestritten, der leider eine Niederlage einstecken musste.  Für die Doppel hatten die Gäste Ersatz mit gebracht, der für den verletzten Spieler eingesetzt wurde. Die Büdinger traten mit Weinberger/Seeliger und Kalbhenn/Niemöller an. Beide Doppel wurden siegreich beendet, so dass er Gesamtsieg gesichert war. Die Herren 40 Mannschaft steht damit auf dem 2. Tabellenplatz nach Neuberg und vor Langenselbold. Sollte Büdingen in der nächsten Woche einen hohen Gewinn einfahren und Neuberg in Langenselbold verlieren, wird es noch einmal eng an der Tabellenspitze.  
 
 
Herren -  Bezirksliga B
TC Rodenbach II : TC SW Büdingen  9:5
Am Sonntag fuhren die Herren dann nach Rodenbach. Die Begegnung stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Die Stammspieler Schürbücher und Ulbrich, die beide auch noch als Fussballschiedsrichter verpflichtet sind, hatten beide ein Spiel auf dem Plan. Da die Mannschaft leider keine Ersatzspieler motivieren konnte, die für die beiden eingesprungen wären, war der zeitliche Druck von Anfang an groß. Sie schafften es trotzdem Punkte für Büdingen zu holen. So siegte Maximilian Schürbücher im Einzel und zusammen mit Marius Ulbrich im Doppel.  
 
 
Herren -  Bezirksliga B
BW Birstein II : TC SW Büdingen  - 12:2
Gleich zweimal antreten mussten die Herren an diesem Wochenende, nachdem ihnen wieder enmal eine Begegnung verregnet und damit verschoben wurde. Am Samstag traten sie in Birstein an mit Marius Ulbrich, Maximilian Schürbücher, Thormas Kroll und Erik Bekasov. Hier gelang es nur Kroll zu siegen. In den Doppeln versuchte man die möglichst gleich stark aufzustellen um noch eine Chance auf den Sieg zu haben. Ulbrich spielte mit Kroll und Schürbücher mit Bekasov. Auch wenn beide Doppel gut mitgehalten haben, konnte sich leider keines durchsetzten.
 
 
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
TV Hausen: MSG Büdingen/Rotlipp Ortenberg  0:21
 Wieder dem Aufstieg ein Stück näher sind die Damen 30 gerückt, denn Sie kassierten in Hausen alle Punkte ein. Im Einzel standen Susi Behling, Tina Stang-Schauerte, Annette Wiedenhöfer, Tanja Barth-Gerlach, Nicole Lohrey und Bettina Kaufmann auf dem Platz. Alle ließen ihren Kontrahenten kaum eine Chance auch nur mehr als 2 Punkte in einem Satz zu holen. Alle siegten sicher ohne Kompromisse. Nachdem der Gesamtsieg sicher war, war man mit den Doppel zu Experimenten bereit, um neue Kombinationen auszuprobieren. So spielten erstmals Stang-Schauerte/Barth-Gerlach zusammen. Auch die Kombinationen Behling/Lohrey und Kaufmann/Wiedenhöfer sind eher selten. Die Mannschaft bereute die Aufstellung nicht, denn trotz immer unangenehmer und stärker werdendem Regen, punkteten alle sicher.
Am 8.9.2013 findet das entscheidende Spiel um den Aufstieg um 9 Uhr in Büdingen statt. Die Gäste sind ebenbürtige Gegner, die den Damen aus Büdingen und Ortenberg in den letzten Jahren immer wieder begegnet sind. Die Spannung auf der Büdinger Platzanlage ist also vorprogrammiert.
 
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
TSG Mainflingen : TC SW Büdingen (7:7)
Als Vize-Meister beenden die Büdinger Seniorinnen die Medenrundensaison 2013. Am Sonntag absolvierten sie ihr letzten Spiel. Hildegard Kaufmann und Monika Link punkteten sicher. Bei Bettina Klipper und Babette von Eickstedt lief es leider nicht so gut. Sie mussten die Einzelpunkte den Gastgebern überlassen. Die Doppelaufstellung lautete Link/ Klipper und Kaufmann/Uckelmann. Susanne Uckelmann kam hier für von Eickstedt und gewann mit Kaufmann. Obwohl sie den ersten Satz glatt gewonnen haben, machten sie es im zweiten Satz noch einmal spannend und gingen hier in den Tie-Break. Diesen entschieden sie dann sicher für Büdingen. Da das andere Doppel verloren ging, trennte man sich Pari. Mit diesem Ergebnis sicherten sich die Büdingerinnen den zweiten Tabellenplatz und obwohl alle anderen Mannschaften der Gruppe noch ein Spiel haben werden, kann ihnen den keiner mehr streitig machen. Damit kann die Mannschaft, die erst die 2. Saison gemeinsam in der Medenrunde antritt, sehr zufrieden mit dem Gesamtergebnis sein.
 
 
 
Herren 40 - Bezirksliga B
SW Büdingen : TC Bad Orb - 5:9
Seither mussten sie Büdinger Senioren noch keine Niederlage einstecken, aber diesmal taten sie sich schwer. Der Gast aus Bad Orb war mindestens ebenbürtig. Im Einzel von Uli Wacker zeichnete sich das schon ab, denn der erste Satz ging gleich in den Tie-Break, den Wacker leider verlor. Das konnte er natürlich nicht auf sich sitzen lassen und ging hoch motiviert in den 2. Satz, den er mit Bravour meisterte und glatt gewann. Das der 3. Satz im Champions-Tie-Break ausgespielt wird, kam ihm gar nicht entgegen. Die Konzentration war erst mal für den 2. Satz aufgebraucht, so dass er der dritten Satz im Tie-Break und damit sein Einzel abgeben musste. Nahezu spiegelbildlich erging es Sylvester zu Ysenburg, nur dass er im 2. Satz, den er glatt gewann, einen Punkt mehr abgegeben hatte. Aber wie Wacker auch verlor er Satz 1 und 3 im Tie-Break. Host Grundmann verlor glatt. Er konnte nichts gegen seinen Gegner ausrichten, der ihm in der Begegnung nur einen Punkt überließ, Jörg Prohaska punktete jedoch souverän für Büdingen und hielt damit die Gesamtentscheidung offen. Büdingen musste für den Gesamtsieg allerdings beide Doppel gewinnen. Der neu eingesetzte Peter Metzeld kämpfte sich mit Horst Grundmann durch drei Sätze und hatte Erfolg. Wacker /zu Ysenburg blieben jedoch ohne Chance. Damit stand die erste Niederlage der Saison fest, die aber denkbar knapp war, wenn man berücksichtigt, dass der Gesamtsieg ebenso hätte Büdingen gehören können, wenn sie beiden 3-Satz-Matches gewonnen hätten.
 
 
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
MSG Büdingen/Rotlipp Ortenberg  : TC Niederdorfelden II  21 : 0
Bei den Damen 30 läuft es weiterhin gut. In dieser Saison zum ersten mal kam Martina Nagel (Ortenberg) zum Einsatz und hatte gleich einen guten Einstand. Sie gewann ihr Einzel ebenso wie Susi Behling, Annette Wiedenhöfer, Tanja Barth-Gerlach, Nicole Lohrey und Bettina Kaufmann. Hierbei erteilten Behling und Barth-Gerlach ihren Gegner die Höchststrafe mit 6:0; 6:0. Wiedenhöfer und Kaufmann standen sich selbst im Weg, aber obwohl ihr sonst druckvolles Spiel diesmal nicht gelingen mochte, reichte es, um zu Gewinnen. Damit stand der Gesamtsieg fest und man konnte in den Doppeln frei aufspielen. Das Gespann Behling/Barth-Gerlach siegten ohne Probleme. Wiedenhöfer/Nagel und Lohrey/Kaufmann machten es knapper, aber erkämpften sich ihre Punkte ebenfalls.
Herren - Bezirksliga B (4er) Gr. 034
SW Büdingen – TG Hainhausen II
Nachdem an den letzten Sonntagen immer wieder personelle Probleme die Medenspiele gezeichnet haben, freute sich die 1. Herrenmannschaft über die Unterstützung durch den Herren 40-Spieler Thorsten Gerlach. Er fügte sich gut ein in die Mannschaft und konnte als „Schlusslicht“ gleich glatt Punkten. Trotz der Abschlussfeierlichkeiten am Vorabend waren die 3 Abiturienten  Marius Ulbrich, Max Schürbücher und Nicolas Baumann hoch motiviert und konnten ebenfalls ihre Punkte für Büdingen einfahren. Alle drei siegten ohne größere Probleme. Damit stand der Gesamtsieg fest. Die Doppel wurden in folgender Aufstellung gespielt: Ulbrich/Baumann, Schürbücher/Gerlach. Beide Doppel konnten sich gegen Hainhausen durchsetzen, so dass sich die Büdinger über einen zu 0-Sieg sehr freuten.
 
 
 
Wegen der Bezirksmeisterschaften ist das Fronleichnamwochenende eigentlich immer ein spielfreies Wochenende. Wegen des vielen Regens an den letzten Wochenenden wurden jedoch jede Menge Medenspiele nachgeholt. So trafen sich endlich die Büdinger Herren 40 mit den Gästen vom TC Neuberg. Die Begegnung sollte eigentlich schon am 12.5. stattfinden, musste aber wegen der Witterung bereits zweimal verschoben werden. Damit mussten die 40er-Herren an diesem Wochenende gleich zweimal ran.
 
 
 
Herren 40 – Bezirksliga B (4er)
TC SW Büdingen : TC Neuberg II  (7:7)
Hans-Dieter Ernst legte gleich ordentlich los und siegt in zwei glatten Sätzen. Mannschaftführer Matthias Weinberger erkämpfte in seinem Einzel ebenfalls die Punkte für Büdingen. Thorsten Gerlach und Jörg Prohaska mussten sich allerdings geschlagen geben, so dass es nach den Einzeln unentschieden stand. Im Doppel spielte dann der angeschlagene Marcus Niederwieser mit Ernst und gewann. Gerlach /Prohaska blieben auch im Doppel ohne Chance, so dass es am Ende beim Gleichstand blieb.
 
 
TC Langenselbold : SW Büdingen (4:10)
Am Folgetag traten für Büdingen Uli Wacker, Matthias Weinberger, Uwe Seeliger und Christian Niemöller an. In Langenselbold waren Weinberger und Selliger siegreich. Bei Niemöller war es knapp, aber er verlor letztlich ebenso wie Wacker. Für die Doppel blieb nur Wacker aus den Einzeln, dazu kamen Dieter Ernst, Marcus Niederwieser und Martin Nierwirth. Beide Doppel siegten glatt, so dass die Büdinger mit dem ersten Sieg in der Tasche nach Hause fuhren. Damit haben sie Tabellenplatz 1 erobert.
 
 
 
Herren - Bezirksliga B (4er) Gr. 034
TC Maintal (05212) : SW Büdingen (05100) 8 : 6
Am Feiertag holten die Büdinger Herren ihr verregnetes Spiel in Maintal nach und mussten eine ausgesprochen ärgerliche Niederlage in Kauf nehmen. In den Einzeln glänzte Maximilian Schürbücher mit einem Sieg in zwei glatten Sätzen. Spannender machten es Dario Bogojeciv in zwei knapperen Sätzen und Marius Ulbrich, der 3 Sätze spielte, nachdem er den ersten Satz abgegeben hatte, aber dann trotzdem noch die Punkte für Büdingen erkämpfte. Obwohl Nicolas Baumann sich in seiner Einzelbegegnung geschlagen geben musste,  hatten die Herren einen guten Vorsprung heraus gespielt. Für Baumann kam in den Doppeln Thomas Kroll. Er spiele mit Ulbrich im ersten Doppel. Nachdem dieses verloren ging, lag alle Hoffnung auf dem Gespann Schürbücher/Bogojevic. Hier sah es nach dem Gewinn des ersten Satzes mit 6:2 auch sehr vielversprechend aus. Leider konnten die beiden ihr Tempo nicht halten und verloren den zweiten Satz. Der 3. Satz ausgespielt im Match-Tie-Break ging dann leider an die Gastgeber.
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
SW Büdingen : TV Buchschlag (8:6)
Die Büdinger Damen 50 bleiben auf Erfolgskurs und nehmen nach dem Sieg am Wochenende den ersten Tabellenplatz ein. Gertraud Eckl punktete sicher in Ihrer Einzelbegegnung, aber Bettina Klipper und Renate Nuschke mussten eine Niederlage einstecken. Susanne Uckelmann hatte nach einem 6:2 Vorsprung nach dem ersten Satz gute Chancen den Ausgleich zu schaffen. Leider gab sie den zweiten Satz ab und verlor den daraud folgenden Match-Tiebreak nur knapp. Mit dem 2:6 Rückstand wurde es dann richtig spannend. Ein Sieg konnte nur mit dem Gewinnen beider Doppel davon getragen werden. Im Doppel kam Monika Link für Renate Nuschke und man trat in den Kombinationen Eckl/Link und Klipper/Uckelmann an. Hier zeigte sich wieder, wie stark die Büdingerinnen im Doppel sind, denn beide Punkte gingen an die Gastgeberinnen. Damit war das Ziel, der Gesamtsieg erreicht.
 
 
 
Herren 50 - Bezirksliga A (4er) Gr. 059
Teutonia Hausen : SW Büdingen 7 : 7
Ein ausgeglichenes Spiel hatten die Herren 50 in Hausen. Während Uli Wacker und Jörg Prohaska ihre Einzelbegegnungen für sich entscheiden konnten, mussten sich Klaus Kehm und Horst Friedrich ihre Punkte abgeben. In den Doppeln taktierte man, in dem man Uli Wacker in das zweite Doppel setzte, um hier mit Prohaska sicher zu Punkten, damit man mindestens mit einem Unentschieden nach Hause fuhr. Ob sich Kehm/Friedrich durchsetzten können blieb anzuwarten. Letztlich ging das Doppel verloren, so dass es beim Unentschieden blieb.
 
 
 
Herren - Bezirksliga B (4er) Gr. 034
SW Büdingen (05100) : Teutonia Hausen II (05418) 2 : 12
Am Pfingstsamstag holten die Büdinger Herren ihr Spiel nach, dass am ersten Spielwochenende wegen Regen verschoben werden musste.
Im Einzel holte Maximilian Schürbücher die Punkte mit einem glatten 2-Satz-Sieg. Nicolas Baumann dagegen, musste seine Punkte abgeben. Ein spannendes Duell lieferte sich Marius Ulbrich mit seinem Kontrahenten. Nachdem er den ersten Satz verloren hatte, erkämpfte er sich den zweiten Satz mit einem knappen 7:5. Leider konnte er im dritten Satz daran nicht anknüpfen und musste dann doch eine knappe Niederlage einstecken. Auch Fabio Eichenauer konnte nicht punkten. Im Doppel blieben die Büdinger leider ohne Chance.
Herren 40 – Bezirksliga B (4er)
TC Langenselbold : SW Büdingen (wegen Regen verlegt)
 
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
RW Wächtersbach II (05104) : SW Büdingen (05100) 2 : 12
Für Büdingen traten Gertraud Eckl, Hildegard Kaufmann, Renate Nuschke und Susanne Uckelmann im Einzel an. Während Nuschke sich nicht durchsetzten konnte, punkteten Eckl, Kaufmann und Uckelmann sicher. Im Doppel trat Monika Link mit Eckl an. Das andere Gespann bildeten Kaufmann /Uckelmann. Beide Teams gingen keine Kompromisse ein und siegten glatt mit 6:0 und 6:1. Damit konnten sich die Damen über einen verdienten Sieg zum Saisonstart freuen. 
 
 
 
Herren 50 - Bezirksliga A
SW Büdingen (05100) : TC Freigericht (05313) 11 : 3
Gut gestartet sind auch die Herren 50 mit ihrem eingespielten 4er-Team. Uli Wacker musste zwar in den 3. Satz gehen, sicherte seine Punkte im Einzel aber ebenso Bernhard Holzhauer, Horst Friedrich und Horst Grundmann. Damit hatten die Senioren aus Büdingen den Sieg bereits in der Tasche. Im Doppel lief es für Holzhauer/Friedrich erst mal sehr gut im ersten Satz, den sie 6:2 gewannen. Unerwartet gaben sie den zweiten Satz mit 6:0 ab. Den 3. Satz, der im Champions-Tie-Break ausgespielt wurde, konnten sie dann leider nicht für sich entscheiden. Bei Wacker/Grundmann war das Match von Anfang an ausgeglichen. Beide Sätze konnten die Büdinger jedoch für sich entscheiden.
 
 
 
Damen 30 – Bezirksoberliga
TC Niedersorfelden II : MSG TC SW Büdingen/Rotlipp Ortenberg 2:19
Aufgrund des starken Regens am Sonntagmorgen, hatten die Büdingerinnen ihre Hallenschuhe im Gepäck, als sie nach Niederdorfelden reisten, da die Begegnung in die Halle verlegt werden sollte, die den Gastgebern zur Verfügung steht. Das ein höherklassiges Spiel auf den 3 Hallenplätzen zuerst gespielt werden musste, darüber waren die Damen nicht informiert, so dass man mit einer Wartezeit über mindestens 3 bis 5 Stunden rechnen musste. Ziemlich sauer machte man sich über das zugrunde liegende Regelwerk schlau, doch inzwischen hörte der Regen auf und man konnte mit einer Verzögerung von nur 45 Minuten auf den Außenplätzen das Match beginnen. Glatt punkten konnten Patricia Grendel, Susanne Behling, Annette Wiedenhöfer, Tanja Barth-Gerlach und Bettina Kaufmann. Bettina Kaufmann ist nach längerer Pause zur Freude Ihrer Spielkolleginnen wieder ins Team zurück gekehrt und hat in ihrem Einzel bewiesen, dass sie nichts verlernt hatte. Ein Doppel musste man für den Gesamtsieg noch gewinnen und das haben nach einer weiteren Regenpause Grendel/Barth-Gerlach in weit weniger als einer Stunde geschafft. Kaum länger brauchten Wiedenhöfer/Kaufmann und auch Behling/Lohrey punkteten glatt in 2 Sätzen.  
Die Begegnungen der Herren und der Herren 40 auf heimischer Anlage wurde verlegt und finden am Pfingstsamstag statt. Hier der Hinweis, dass die Anlage für die Medenrundenspiele auch an diesem Tag teilweise gesperrt sind. Bitte beachten Sie die Aushänge!