Spielberichte von Tanja Barth-Gerlach
 
 
  
  Spielberichte 2012      
  2012 Herren 50 1.pdf 2012 Mai\Herren 50.pdf 2012 August\Damen 50.pdf  
  2012 Mai\Damen 30 .pdf 2012 Mai\Herren RB.pdf 2012 August\Herren 40.pdf  
  2012 Mai\Damen 50.pdf 2012 Mai\Herren.pdf 2012 August\Herren 50.pdf  
  2012 Mai\Herren 40.pdf 2012 August\Damen 30.pdf    
 
 
2012
 
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
SW Büdingen/TC Ortenberg MSG : TSG Bürgel  5 : 16
Es hätte auch besser laufen können, aber manchmal ist einfach der Wurm drin. Bei Patricia Grendel lief es allerdings gut. Sie konnte auch am letzten Spieltag an mit Ihrem sicheren, druckvollen Spiel  punkten. Bei Susi Behling ging es über 3 Sätze, wovon 2 erst im Tiebreak entschieden werden konnten, leider nicht zu ihren Gunsten. Tina Stang-Schauerte verletzte sich schon nach dem ersten Punkt und musste aufgeben. Nicole Lohrey und Rena Scheffel blieben ohne Chance. Ihren ersten Einsatz hatte Ilona Scharf. Hoch motiviert zeigte sich die Dame, die erst im letzten Jahr mit Tennis angefangen hat. Das sie gut mithalten kann, hat sie bewiesen. Für einen Sieg reichte es allerdings noch nicht. Die Partie war damit schon zu Gunsten der Gäste entschieden, da Stang-Schauerte nicht mehr zum Doppel antreten konnte. Es spielten Grendel/Scheffel, die leider verloren und Behling/Lohrey, die noch ein wenig Ergebniskosmetik zu Gunsten der Büdinger/OrtenbergerInnen betreiben konnten.
 
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
TC Weiskirchen II  : SW Büdingen 2 : 12
Die Büdingerinnen traten ebenfalls Auswärts zum letzten Spiel der Saison an. Kompromisslos siegten Hildegard Kaufmann, Gerhild Grundmann und Renate Nuschke. Tine Klipper hatte es schwerer. Die kämpfte sich mit einer ebenbürtigen Gegnerin durch den ersten Satz, der im Tiebreak an die Kontrahentin ging. Diese fand dann auch im 2. Satz schneller wieder in ihr Spiel und nahm Klipper den Einzelpunkt ab. Im Doppel machten Grundmann/Nuschke mit zwei zu Null-Sätzen ebenfalls kurzen Prozess mit Ihren Gegenübern. Kaufmann/Uckelmann setzen sich erst nach  3 hart umkämpften Sätzen durch. Damit kam es zum glatten 12:2 Sieg und Büdingen nimmt den 4. Platz in der Tabelle ein.
 
 
 
Herren 40 - Bezirksliga A
Bischofsheimer TV II  : SW Büdingen 19 : 2
Die Luft ist raus bei den Büdinger Herren 40. Nach einer langen Saison in der sie Ausfälle verkraften und viele bittere Niederlagen einstecken mussten, waren Sie bei unangenehm windigen Tenniswetter in Bischofheim zu Gast. Jens Hein lieferte einen sicheren 2-Satz-Sieg ab. Alle anderen Büdinger Spieler konnten ihr Einzel nicht gewinnen. Nach der Niederlage von Ulli Wacker, Dieter Ernst, Uwe Seeliger, Marcus Niederwieser und Matthias Weinberger war der Vorsprung der Gastgeber kaum noch aufzuholen. Alle drei Doppel hätten gewonnen werden müssen. Wind und Regen taten ihr übriges, dass sich die unmotivierte Mannschaft dazu entschloss, die Doppel gar nicht mehr anzutreten. Bleibt zu hoffen, dass die Herren, die in den Jahren zuvor großen Spaß am Wettspiel hatten und ein Vorbild an Motivation waren, sich über den Winter soweit regenerieren können, dass sie in der nächsten Saison an die Vorjahre anzuknüpfen.
 
 
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TG Dietzenbach  : SW Büdingen 7 : 7
Horst Grundmann und Manfred Bress holten sicher ihre Einzelpunkte. Klaus Kehm konnte leider nichts ausrichten gegen seinen starken Dietzenbacher Konkurrenten. Ulli Wacker machte es seinem Gegner schwer ihn zu besiegen. Er gab zwar den ersten Satz mit 6:1 ab, erkämpfte sich den zweiten Satz jedoch im Tiebreak. Erst im Champions-Tiebreak musste er sich dann doch geschlagen geben. Unentschieden ging es dann in die Doppel in folgender Besetzung: Kehm/Grundmann und Wacker/Bress. Hier mussten Kehm/Grundmann eine 2-Satz-Niederlage einstecken. Man setzte auf ein zweites, stark besetztes Doppel, um noch ein Unentschieden zu erreichen. Diese Rechnung ging auf, denn Wacker/Bress siegten im 3. Satz.
 
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
Ostheimer TC  : SW Büdingen  9 : 5 
Die Büdingerinnen reisten mit der Besetzung Gertraud Eckel, Hildegard Kaufmann, Bettina Klipper und Gerhild Grundmann an. Erfolgreich war Kaufmann und holte die einzigen Einzelpunkte. Auch bei Grundmann sah es zunächst ganz gut aus. Der erste Satz war hart umkämpft. Doch leider musste sie sich ebenso geschlagen geben wie ihre Mannschaftskolleginnen Eckl und Klipper. Für die Doppel kam Monika Link neu ins Spiel. Ihr Einsatz lohnte sich, denn sie konnte gemeinsam mit Klipper punkten. Damit hielten sie die Chance auf den Gesamtsieg weiter offen. In einem spannenden Match verloren Kaufmann/Grundmann den ersten Satz. Davon ließen sie sich aber nicht beeindrucken und erkämpften sich knapp den zweiten mit 7:5. Damit ging es in den entscheidenden Match-Tie-Break, der dann jedoch wiederum nur knapp an die Gastgeberinnen aus Ostheim ging.
 
 
 
Herren 40 - Bezirksliga A
SW Büdingen  : TG Zellhausen  10 : 11
Eine ärgerlich Niederlage mussten die Herren 40-Mannschaft an diesem Wochenende einstecken. Obwohl sie als Tabellenschlusslicht den Tabellenzweiten auf der heimischen Anlage empfingen starteten sie hervorragend. Jens Hein, Matthias Kristek, Marcus Niederwieser, Thorsten Gerlach und Matthias Weinberger waren in den Einzeln alle siegreich. Nur Christian Niemöller musste sich geschlagen geben. Die Büdinger spielten sich damit in eine gute Ausgangsposition, um ihren ersten Saisonsieg einzufahren. Verletzungsbedingt konnte Niemöller nicht weiter spielen und so kam Uli Wacker dazu um mit Hein Doppel zu spielen. Die beiden kamen jedoch nicht mit der Spielweise der Gegner zurecht, fanden nicht ins Spiel und verloren unerwarteterweise. Nun lag alle Hoffnung in Niederwieser /Gerlach und Weinberger, der mit Mannschaftsführer Marcus Henneken spielte. Beide Begegnungen gingen in den dritten Satz und beide Match-Tie-Breaks gingen an die Gäste. Somit sind die Büdinger Herren 40 vor der Sommerferienpause das Schlusslicht der Tabelle. Dass sie eigentlich besser sind, haben sie heute gezeigt und haben sicher nach der Pause gute Chancen noch ein wenig aufzurücken.
 
 
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC Götzenhain : SW Büdingen  10 : 4
Nach den Einzeln war die Partie noch ausgeglichen. Währens Uli Wacker und Horst Grundmann siegten, haben Horst Friedrich und Klaus Kehm gegen ihre starken Gegener verloren. Pari also vor den Doppel. Manfred Bress löste Grundmann ab und man spielte die Doppel in der Aufstellung Wacker/Friedrich und Kehm/Bress. Ein Sieg war leider nicht mehr drin, so dass auch die Herren 50 mit einer erneuten Niederlage und einem vorletzten Tabellenplatz nach Hause fuhr. Gegen Dietzenbach und Dreieichenhain haben sie aber noch sehr gute Chancen ihre Platzierung nach der Pause nach oben zu korrigieren.
 
 
 
Herren - Bezirksliga B
SW Büdingen  : TG Lämmerspiel  13 : 8
Eine Erfolgsmeldung gab es von der 1. Herrenmannschaft. Marius Ulbrich, Nicolas Baumann und Moritz Hees machten kurzen Prozess mit ihren Gästen und ließen ihnen jeweils nur einen Ehrenpunkt im gesamten Match. Genauso sicher punkteten Maximilian Schürbücher und Jakob Hees. Dominik Baumann hatte es etwas schwerer. Nach einem hart umkämpften Satz, den er für sich entscheiden konnte, hatte dann der Gast aus Lämmerspiel den längeren Atem und die bessere Konzentration und konnte Baumann das Match noch abnehmen. Mit dem Vorsprung war es ein leichtes den Gesamtsieg einzufahren, nahm man sich nicht ein Beispiel an den Herren 40. Man setzte auf ein sicheres 3. Doppel mit Schürbücher/N.Baumann und diese machten dann auch den Sieg mit ihrem gewonnenen Doppel recht schnell klar. Das war auch gut so, denn in den beiden anderen Doppeln, die durch Ulbrich/M.Hees und J.Hees/D.Baumann bestritten wurde ging es jeweils in den 3. Satz, den tatsächlich beide Paarungen verloren. Mit diesem Sieg nehmen die Herren einen Tabellenplatz im Mittelfeld ein.
 
 
 

Damen 50 – Bezirksliga A

TC GW Waldacker : SW Büdingen (5 : 9)

Gertraud Eckl und Hildegard Kaufmann punkteten glatt und gaben je nur einen Spielpunkt ab. Erika Wolf  zog nach, musste sich für ihren Sieg allerdings durch 3 Sätze kämpfen. Renate Nuschke schaffte es auch in den dritten Satz, musste sich im Champions-Tie-Break jedoch geschlagen geben. Für den Gesamtsieg war noch ein Doppelsiegpunkt nötig, den holten Eckl/Kaufmann ohne Probleme. Gerhild Grundmann kam dazu um mit Wolf das zweite Doppel zu spielen. Die Niederlage hier, konnte den Gesamtsieg der Büdingerinnen jedoch nicht mehr beeinflussen.

 

 
 

Herren 40 - Bezirksliga A (6er)

TC Neuberg II  : SW Büdingen  14 : 7

Die Herren 40 Mannschaft der Büdinger hielt bei strömendem Regen durch bis zum bitteren Ende. Die Clubmeisterfinalisten 2011 Uli Wacker und Matthias Kristek punkteten souverän. Jens Hein sowie auch Matthias Weinberger kämpften sich durch 3 Sätze, am Ende mussten Sie die Punkte jedoch an die Gastgeber abgeben. Auch Marcus Niederwieser und Christian Niemöller verloren, so dass die Büdinger mit einem leichten Nachteil in die Doppel gingen. Hein/Wacker konnten noch einmal für Büdingen punkten. Der frisch eingesetzte Andreas Henneken mit Niederwieser und das Gespann Weinberger/Niemöller konnten jedoch leider nichts mehr ausrichten. So blieb das Ergebnis wie das Wetter – traurig.

 

 
 

Herren 50 - Bezirksoberliga (4er)

SW Büdingen  : RW Linsengericht ( 7 : 7)

Uli Wacker siegte im Einzel sicher. Bei Bernhard Holzhauer war es knapper. Er musste durch 3 Sätze in denen er sich dennoch letztlich durch setzte. Ebenso knapp war es bei Horst Grundmann, der jedoch eine bittere Niederlage einstecken musste, denn den ersten Satz hat er sich mit 7:5 erkämpft. Leider brach Grundmann dann ein und gab den zweiten Satz mit 6:0 ab. Im Champions-Tie-Break dann blieb er dann ohne Erfolg. Der vierte Büdinger auf dem Court war Jörg Prohaska, der jedoch auch verlor. Damit war der Zwischenstand ausgeglichen. Wacker /Holzhauer kassierten den ersten Doppelpunkt problemlos für Büdingen ein. Manfred Bress spielte mit Grundmann das zweite Doppel, dass aber leider an die Gäste ging. Damit blieb es beim Pari.

 

 
 

Herren - Bezirksliga B (6er) Gr. 029

TC Rembrücken : SW Büdingen  ( 15 : 6)

Dieses Spiel fand bereits am vorletzten Wochenende statt:

Marius Ulbrich, Dominik Baumann und Nicolas Baumann siegten, während sich  Max Schürbücher, Moritz Hees und Mathis Vogt geschlagen geben mussten. Damit ging es mit einem ausgeglichenen Zwischenstand in die Doppel. Diese traten in folgender Aufstellung an: Ulbrich / Baumann, Schürbücher/Hees und Baumann/Vogt. Ulbrich /Baumann machten es knapp. Den ersten Satz erkämpften sie sich im Tie-Break. Der zweite ging an Rembrücken. Im dritten Satz ging es dann wieder in den Tie-Break, den allerdings die Rembrückener für sich entschieden. Da auch die beiden anderen Büdinger Doppelpaarungen nicht punkten konnten, stand die Niederlage fest. Einen bitteren Beigeschmak hatte die Begegnung außerdem noch, da es hier bei den Gästen offensichtlich an der sportlichen Fairness mangelte. Ein eventuelles Nachspiel ist hier noch nicht ausgeschlossen.

 

 
 
Herren Bezirksliga B
TC SW Büdingen  : KSV Klein-Karben (4:8)
Auch die Herrenmannschaft hat es auf der heimischen Anlage geschafft wenigstens die Einzel vor dem Regen durch zu ziehen. Marius Ulbrich konnte nach 3 Sätzen punkten. Auch Nicolas Baumann für nach sogar nur 2 Sätzen einen Sieg für Büdingen ein. Max Schürbücher, Jacob Hees, Moritz Hees und Mathis Vogt mussten jedoch jeweils eine Niederlage hin nehmen. Der Zwischenstand von 4:8 ist zwar nicht die beste Ausgangsposition, aber eine gute Chance besteht noch, den Gesamtsieg einzufahren. Die Doppel wurden wegen des Regens auf den 10.06.2012 14 Uhr verschoben.
 
 
 
Damen 30 Betriebsoberliga
TTC Im Uhrig Frankfurt : MSG TC SW Büdingen/Rotlipp Ortenberg (6:15)
Ein Sieg musste her, um die rote Laterne endlich abzugeben, nachdem man gegen die 3 Favoriten in den ersten Spielen nur Niederlagen eingefahren hatte. So fuhr die Mannschaftsspielgemeinschaft Büdingen/Ortenberg bei Regen erneut nach Frankfurt. Glücklicherweise konnte gleich auf 6 Plätzen mit den 6 Einzeln begonnen werden. Susi Behling, Tina Stang-Schauerte und Tanja Barth-Gerlach ließen an ihrem Siegeswillen auch keinen Zweifel und gewannen ihre Einzel nach einer guten Stunde glatt. Sie gaben insgesamt nicht mehr als 7 Spielpunkte ab.
Patricia Grendel, Annette Wiedenhöfer und Nicole Lohrey starteten nicht ganz so gut. Alle drei gaben den ersten Satz zunächst knapp an, dann kämpften sie sich wiederum alle in den dritten Satz. Annette Wiedenhöfer konnte dann direkt mit einem glatten 6:1-Satz abschließen. Bei Grendel und Lohrey blieb es spannend. Beide gingen in den Tie-Break und bewiesen Nervenstärke. Alle Einzel konnten vor der Regenpause zugunsten der Büdingerinnen/Ortenbergerinnen beendet werden. Damit stand der Gesamtsieg bereits vorzeitig fest.
 
 
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
GW Biebergmünd : SW Büdingen (9:5)
Das Büdinger 4er-Team trat in den Einzeln mit Uli Wacker, Horst Friedrich, Sylvester zu Ysenburg und Jörg Prohaska an. Hier konnte sich nur Prohaska durchsetzen und hielt damit wenigstens noch die Chance auf den Gesamtsieg offen. Wacker trat in den Doppeln mit Friedrich an und die neu ins Spiel gebrachten Horst Grundmann und Sylvester zu Ysenburg spielten miteinander. Hier konnten nur Wacker/Friedrich noch einmal punkten, so dass die Niederlage mit (5:9) fest stand.
 
 
Herren 40 - Bezirksklasse A
TC SW Büdingen : SC Steinberg II (2:19)
Jens Hein rettete die Ehre der Büdinger und gewann gewohnt souverän sein Einzel. Doch weder Uwe Seeliger, Markus Niederwieser, Thorsten Gerlach, Matthias Weinberger oder Marcus Henneken konnten seinem Beispiel folgen. In den Doppeln wurden die Büdinger stärker und machten es Ihren Gästen in der Kombination Hein/Ernst, Wacker/Seeliger, Weinberger/Niemöller nicht leicht. Für Niederwieser und Gerlach wurden hierbei Uli Wacker und Christian. Obwohl 2 der Doppel im ersten Satz in den Tie-Break gingen, entschieden die Steinberger alle drei Doppel in 2 Sätzen für sich.
 
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
FTG Frankfurt : TC SW Büdingen/Rotlipp Ortenberg MSG (21:0)
Wenn auch mit gutem Ersatzpersonal, dennoch geschwächt trat die Spielgemeinschaft in Frankfurt – Rödelheim an. Chancenlos waren die Damen nicht, aber letztlich reichte es bei keinem Einzel, den Zunächst schaute es ganz gut aus, denn Patricia Faßbinder,  Susi Behling, Nicole Lohrey, Martina Nagel und Bettina Kaufmann waren durchaus in der Lage mit zu halten. Tanja Barth-Gerlach gewann sogar schnell und sicher den ersten Satz und startete ebenso gut in den zweiten Satz. Die Frankfurter Gastgeberinnen waren jedoch zäher und geduldiger, was sich am Ende bewährte. Nach den komplett verloren gegangenen Einzeln stand die Gesamt-Niederlage der Büdingerinnen/Ortenbergerinnen jedoch fest. Die Doppelbesetzung Faßbinder/Barth-Gerlach, Behling/Lohrey und Nagel / Kaufmann blieben ebenfalls ohne Erfolg.
 
 
Herren 40 - Bezirksliga A
TC SW Büdingen: DJK BW Bieber /Offenbach MSG (9:12)
Ulli Wacker, Marcus Niederwieser und Mathias Weinberger gewannen ihre Einzel. Durch die Niederlagen von Jens Hein, Uwe Seeliger und Christian Niemöller war es nach den Einzeln jedoch wieder ausgeglichen. Für Niemöller wurde in den Doppeln Thorsten Gerlach eingesetzt. Er gewann gemeinsam mit Niederwieser das Doppel. Die beiden anderen in der Besetzung Hein/Wacker und Seeliger/Niemöller gingen jedoch an Bieber/Offenbach.
 
 
 
Herren - Bezirksliga B
TC Gründau II : TC SW Büdingen (15:6)
Gut gestartet sind die Herren mit 3 gewonnenen Einzeln durch Matthias Kristek, Maximilian Schürbücher und Jakob Hees. Da Marius Ulbrich, Dominik Baumann und Mathis Vogt sich nicht durchsetzten konnten starteten die Büdinger mit einen ausgeglichenen Zwischenstand in die Doppel. Leider konnten Kristek/Schürbücher, Ulbrich / Baumann und Hees/Vogt nicht mehr punkten.
 
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
TC SW Büdingen : TG Lämmerspiel (4:10)
Ulli Wacker, Bernhard Holzhauer, Klaus Kehm und Horst Grundmann traten für die Büdinger Herren 50 auf heimischer Anlage an. Wacker und Grundmann punkteten während Holzhauer und Kehm verloren. Pari ging es damit in die Doppel. Hier wurde Jörg Prohaska eingesetzt, der allerdings mit Kehm eine Niederlage einstecken musste. Knapp wurde es bei Wacker/Holzhauer, die es in den 3. Satz schafften. Leider konnten sie sich  hier nicht durchsetzten, so dass die Büdinger eine Niederlage hin nehmen mussten.
 
 
Damen 50 - Bezirksliga A
TC SW Büdingen : TC RW Neu-Isenburg (7:7)
Einen passablen Start legte das neue Team des TC Büdingen hin. Hildegard Kaufmann und Renate Nuschke haben ihre Punkte im Einzel geholt, während Tine Klipper und Erika Wolf sich nicht durchsetzen konnten. Moni Link wurde im Doppel eingesetzt und gewann zusammen mit Kaufmann. Klipper/Wolf verfehlten nur knapp den Sieg. Sie mussten sich im dritten Satz im Champions-Tie-Break mit 9:11 geschlagen geben.
 
 
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
TC SW Büdingen/Rotlipp Ortenberg MSG : TC Bad Vilbel II (4:17)
Nachdem das Spiel am 6.5.2012 wegen Regens nicht ausgetragen wurde, mussten die Damen 30 Büdingen/Ortenberg an diesem Wochenende gleich 2 mal ran. Die Bad Vilbelerinnen nutzten ihre Chance an diesem Samstag in Bestbesetzung anzutreten und brachten 2 Spielerinnen aus der ersten Mannschaft, die Hessenliga spielen, mit. Da hatten Patricia Grendel und Tina Stang-Schauerte keine Chance. Die hatten aber Annette Wiedenhöfer und Tanja Barth-Gerlach. Beide konnten Ihre Einzel in 2 glatten Sätzen für sich entscheiden. Nicole Lohrey konnte gegen Ihre Gegnerin wiederum nichts ausrichten. Martina Nagel machte es spannend. Ihr Spiel wurde erst nach 3 Sätzen entschieden, zu ihren ungunsten. In den Doppeln versuchten Grendel/Barth-Gerlach, Stang-Schauerte/Nagel, Wiedenhöfer/Lohrey die Begegnung noch für sich zu entscheiden. Keines der Doppel konnte jedoch gewonnen werden. Damit ging der Sieg glatt an Bad Vilbel.
 
 
TC SW Büdingen/Rotlipp Ortenberg MSG : TS Klein-Krotzenburg (9:12)
Dieser Wettbewerb wurde knapper entschieden. Nahezu alle Spiele gingen über 3 Sätzen. Während Tina Stang Schauerte, Annette Wiedenhöfer und Tanja Barth-Gerlach in den Einzeln Punkten konnten, gaben Patricia Kalbhenn, Susi Behling und Nicole Lohrey ihre Einzel ab. Damit stand es nach den Einzeln unentschieden. Man setze auf die Doppel Behling/Barth-Gerlach und Stang-Schauerte/Wiedenhöfer, von denen nur die letztgenannten die Erwartungen erfüllen konnten. Damit hing die Entscheidung vom Doppel Grendel/Lohrey ab, die überraschend selbstbewusst auftraten. Nachdem sie den ersten Satz verloren hatten, boten sie ihren Gegnern Pari und erkämpften sich den 2 Satz. Im Champions-Tie-Break verloren sie jedoch knapp, so dass es insgesamt mit einer knappen Niederlage endete.  
 
 
 
Herren 50 - Bezirksoberliga
SW Büdingen: GW Kinzigquelle/ESW Elm MSG (7:7)
In einer kurzen Regenpause am Samstagnachmittag schafften es die Herren ihre Einzel durch zu ziehen. Einen guten Start legten sie in der neuen Klasse hin, in die sie im letzten Jahr aufgestiegen sind.
Für den gewohnt überlegenen Uli Wacker war es endlich mal eine Herausforderung. Knapp musste er den ersten Satz an den Gast abgeben, revanchierte sich aber sofort mit einem glatten 6:1 Satzgewinn und konnte die Begegnung dann im 3. Satz im Match-Tie-Break für sich entscheiden. Bernhard Holzhauer gewann zügiger mit 2 glatten Sätzen. Klaus Kehm und Mannschaftsführer Horst Grundmann machten es ihren Gegnern auch nicht leicht, mussten ihre Spiele jedoch schließlich abgeben.
 
Als es mit den Doppeln in der Besetzung Wacker/Bress und Holzhauer/Kehm los gehen sollte, fing es wieder heftiger an zu regnen und die Begegnung musste unterbrochen werden. Schließlich blieb es beim Unentschieden.
 
Damen 30 - Bezirksoberliga
SW Büdingen / Rotlipp Ortenberg MSG : TC Bad Vilbel II (wegen Regen verlegt auf 12.5.2012)